Designinsel im Flussdelta: andBeyond Sandibe

Die lässig-coole andBeyond Sandibe Safari Lodge im Binnendelta des Okavango kombiniert afrikanische Natürlichkeit mit europäischem Luxus.

Hier gibt es kein vor und kein nach der Safari. Das Gefühl, Afrika zu sehen, zu spüren, zu erleben, bleibt die ganze Zeit – dank der einzigartigen Lage und Architektur der andBeyond Sandibe Okavango Safari Lodge. Ganz aus Holz gebaut und mit natürlichen Materialien ausgestattet, greift die Luxus-Lodge in ihrem Design die Formen ihrer Umgebung auf.

sandibe_okavango_guest_rooms

Insgesamt zwölf offen gebaute Suiten stehen hier für Gäste bereit, in ihrem Design von den außergewöhnlichen Nestern der Webervögel inspiriert greifen sie die natürlichen, organischen Formen auf und bieten nicht nur fließende Übergänge zwischen innen und außen – Highlight ist die Feuerstelle in jedem Zimmer.

sandibe-okavango-safari-lodge8

Das im Nordwesten Botswanas gelegene Binnendelta wurde 2014 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Hunderte flache Inseln, ausgedehnte Papyrus- und Schilfhaine, Sümpfe, Galeriewälder und Savannen charakterisieren das Gebiet, durch das sich der 1.600 Kilometer lange Okavango schlängelt. Diese verschiedenen Lebensräume locken Tiere und Pflanzen, die hier so artenreich vertreten sind wie sonst kaum auf dem afrikanischen Kontinent. Nicht nur etwa 1.300 Pflanzen-, 500 Vogel- und 150 Säugetierarten sind hier zu Hause, sondern vor allem die legendären Big Five: Spitzmaulnashörner, Elefanten, Schwarzbüffel, Löwen und Leoparden.

andbeyond_sandibe_okavango_safari_lodge_10

Von der Lodge aus starten bei Tag und Nacht Buschwanderungen und Pirschfahrten in die geschützte Umgebung – Sandibe besitzt exklusive Durchfahrtsrechte für 22.500 Hektar Land, die an das berühmte Moremi Wildreservat grenzen. Die Ausflüge werden von erfahrenen Guides und Spurenlesern nach Rücksprache mit den Gästen am Morgen geplant und begleitet.

Sandibe_room8.jpg

Wer sich erfrischen mag, nimmt eine Dusche im Freien oder ein Bad im Tauchbecken vor seiner Terrasse. Auch die Mahlzeiten werden auf dem hölzernen, erhöhten Deck serviert – abends unter funkelndem Sternenhimmel. Und wenn in den Nachtstunden die Luft abkühlt, sorgt die Feuerstelle im Zimmer für wohlige Wärme und behagliche Stimmung.

Weitere  Informationen unter: andbeyond.com/sandibe-okavango-safari-lodge/the-lodge.htm

Written By
More from Brigitte

Karibik – Luxuskreuzfahrt zu Traumstränden

Am frühen Morgen bin ich ganz allein an Deck des Segelschiffs Sea...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.