Palma – Kultur und Shopping

In nur zwei Flugstunden ist die Ferieninsel Mallorca erreicht und damit eines der angesagtesten Städtereiseziele Europas: Die Hauptstadt Palma lockt mit quirligem Nachtleben, unzähligen Design-Shops und köstlichen Tapas. Hier gehen die Reichen und Schönen mit ihren teuren Yachten vor Anker, direkt vor den Toren der Stadt sorgen kilometerlange Strände für Entspannung. Palma ist der perfekte Spot für einen Kurzurlaub in der Sonne!


Meine Highlights in Palma:

♥ Besuch der Kathedrale
♥ Spanische Tapas genießen
♥ Ausflug zum Stadtstrand


Palma Kathedrale

Kurzurlaub Palma Tag 1

16 Uhr: Unser Hoteltipp
Direkt in der Altstadt zwischen unzähligen Tapas-Bars liegt das Designhotel Tres in einem ehemaligen Adelspalast. Die Zimmer sind stylisch und bezahlbar, vom Pool auf der Dachterrasse blickt man direkt auf die Kathedrale – das ist der perfekte Spot für ein Selfie!

Palma-Hotel Tres

17 Uhr: Erster Shopping-Ausflug
Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt lockt die Einkaufspromenade Passeig del Born zu einem Bummel unter Platanen. Wo noch im Mittelalter ein reißender Fluss verlief, haben heute Louis Vuitton, Boss und Zara ihre Filialen eröffnet. Die Flaniermeile ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

19 Uhr: Tapas genießen
In der Altstadtgasse Calle Apuntadores reiht sich eine Tapas-Bar an die nächste. Hier werden kleine Speisen wie Manchego Käse, scharfe Chorizo-Wurst und Iberischer Schinken serviert. Immer dazu bestellen: Pa amb oli – typisch mallorquinisches Bauernbrot mit Olivenöl und frischen Tomaten.

Kurzurlaub Palma Tag 2

10 Uhr: Süßes Frühstück
Das Frühstück auf Mallorca ist oft süß und kalorienreich. Die berühmteste Süßigkeit und das Lieblings-Mitbringsel der Touristen ist die Ensaimada – natürlich mit einer ordentlichen Portion Puderzucker. Die Hefeschnecke gibt es zum Beispiel in der 300 Jahre alten Chocolateria Ca’n Joan de S’aigo mitten in der Altstadt.

11 Uhr: Kultur-Highlight
Dann steht die berühmte Kathedrale La Seu auf dem Programm. Hoch über dem Meer thront das Wahrzeichen der Insel, am Vormittag zaubert die Sonne durch die riesige Fensterrose bunte Lichtspiele in das 110 Meter lange Hauptschiff. Sehenswert: Die Gaudí Leuchter am Altar.

Palma Spezialitäten-Shop

13 Uhr: Im Gewirr der Altstadtgassen
Jetzt ist es Zeit für einen Bummel durch die verwinkelten Gassen der historischen Altstadt, die zu den besterhaltenen Europas gehört. Auf der Placa Major im Zentrum wird Handwerk verkauft, moderne Gaukler sorgen für Aufsehen. In den umliegenden Straßen warten unzählige kleine Shops mit ausgefallenen Souvenirs oder spanischer Mode auf.

Palma Placa Major

15 Uhr: Iceberg aufsuchen
Bei den heißen Temperaturen sorgt ein Eis für Abkühlung. In den drei Filialen von Iceberg gibt es über 80 Sorten von Crema Orange bis Lakritze mit Waldfrucht – alles auf Naturbasis.

16 Uhr: Aufs Meer!
An Bord der Mar y Sol II eröffnet sich ein beeindruckender Panoramablick über Palma. Eine Stunde geht es mit dem Ausflugsboot durch den Hafen entlang der Yachten der Reichen und Schönen. Wenig weiter schaukeln unzählige schneeweiße Segelboote an der Promenade.

Palma_Hafen und Kathedrale

20 Uhr: Absacker mit City-Blick
Am Abend einfach einen Drink in der Bar des Hotel Tres holen, mit auf die Dachterrasse nehmen und den Ausblick auf die Kathedrale und den Segelhafen genießen. Wellness-Fans schwitzen in der Sauna auf dem Dach des Hotels – ebenfalls mit Panoramablick.

Palma Ausblick vom Hotel Tres

Kurzurlaub Palma Tag 3

11 Uhr: Etwas Kultur gefällig?
Kulturinteressierten bietet die Stadt mit ihren zahlreichen Museen und Galerien viel Abwechslung. So erwarten den Besucher im Palau March Museu einige Werke von Salvador Dalí. Hinter den dicken Mauern eines historisches Stadtpalastes eröffneten die Nachkommen des Mallorquiners Joan March eine stattliche Sammlung an Kunstwerken.

12 Uhr: Sonnenbaden am City Beach
Wer noch Zeit hat, entspannt noch ein paar Stunden am Stadtstrand von Palma. Im Südosten der Hauptstadt wartet ein kilometerlanger Sandstrand, der sich bis zur Partymeile in Arenal erstreckt. Nur zwei Kilometer sind es zum schicken Nassau Beach Club, hier gibt es auch Cocktails und gehobene Küche.

Hinweis: Diese Reise wurde unterstützt vom Hotel Tres in Palma. Der Bericht stellt ausschließlich unsere eigene Meinung dar.

Viele kennen Mallorca, waren aber noch nie in Palma. Wie sieht’s bei Dir aus?

Hat Dir mein Artikel gefallen? Dann teile oder kommentiere ihn – ich freue mich sehr darüber! Und abonniere gleich just luxe Travel per Mail. Dazu kannst Du Dich rechts auf der Seite oder beim Smartphone ganz unten auf der Seite anmelden.

Merken

Merken

Merken

Written By
More from Brigitte

Prag – Kulturmetropole mit Biertradition

Prag - die Goldene Stadt. Die Metropole an der Moldau steht auf...
Read More

3 Comments

  • In zwei Wochen geht es auch für ein Wochenende nach Mallorca. Um so mehr freu ich mich über jede Vorschau und Tipps 🙂
    Der kleine Laden voller Chilis begeistert mich total.

    • Klasse, die Insel ist so wahnsinnig schön – besonders im Frühjahr! Wird es ein Städtetrip nach Palma oder fährst Du an den Strand? Der Spezialitätenladen ist wirklich super, ich schaue jedes Mal vorbei, wenn ich auf Mallorca bin und finde immer ein tolles, kulinarisches Mitbringsel!

  • Da sieht man mal die andere Seite von Mallorca, nicht immer nur Party, Party, Party, sondern auch mal etwas anderes. Denkt jetzt bitte nicht ich würde Partys nicht lieben, ganz im Gegenteil. Ich war letzens auch auf Malle und habe etwas die Sau rausgelassen, aber dabei natürlich nicht mein vorher gesetzes Ziel aus den Augen verloren. Das Ziel war nämlich zu den Partys auch noch viele Kulinarische Köstlichkeiten zu genießen und genau das hab ich auch gemacht.
    Grüße aus Würzburg von einem großen Fan deines Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.