Barcelona – Kunst, Kultur und Kaufrausch

Die quirlige Hafenstadt Barcelona ist ein Dauerbrenner unter den Städtereisezielen und so bin ich immer wieder gern in der Metropole unterwegs. Im Kurzurlaub am Meer geht’s auf ausgedehnte Shoppingtouren und auf die Suche nach köstlichen Tapas-Spezialitäten. Barcelona ist vielseitig, übrigens auch für Wiederkehrer wie mich. Denn in den letzten Jahren hat sich gerade das Gebiet rund um den alten Hafen „Port Vell“ stark entwickelt: Verfallene Werkshallen sind modernen Shoppingzentren gewichen, statt alter Seelenverkäufer haben schicke Yachten am Pier angelegt.

Ausblick


Meine Highlights in Barcelona:

♥ Ausblick aus dem Hotelzimmer des W Barcelona
♥ Sonnenbaden am Stadtstrand
♥ Tapas in Barceloneta essen


Kurzurlaub Barcelona Tag 1

15 Uhr: Hoteltipp W Barcelona

Erstmal einchecken: Den besten Ausblick über Barcelona bietet mir das segelförmige Designhotel „W“  an der Hafeneinfahrt am Rande des ehemaligen Fischerviertels Barceloneta. Hinter den riesigen Panoramafenstern der Zimmer liegt mir die katalanische Metropole zu Füßen und ich lasse die ganze Nacht die Vorhänge offen, um immer wieder zu schauen, was unten in der Stadt noch los ist.

Hotel W am Strand von Barcelona

Unser Tipp: Ein anderes Traumhotel mit super Ausblick über Barcelona hat Katharina von Reiseworld entdeckt und ein Review über das Hotel Barceló Raval geschrieben. Lest mehr bei Reiseworld!

17 Uhr: Rund um den Port Vell

Mein erster Weg führt entlang der Promenade mit ihren zahlreichen Restaurants und Bars um den alten Hafen „Port Vell“. Weiße Segelboote schaukeln vor dem ehemaligen Backsteinlagerhaus mit dem Museum für katalanische Geschichte am Pier.

Barcelona-ShoppingCenter maremagnum

Barcelona-Rambla del Mar am Shoppingcenter maremagnum

Im großen Shopping Center maremagnum haben die Geschäfte täglich bis 22 Uhr geöffnet, nebenan lockt das Aquarium Barcelona mit großem Hai-Tunnel – ein Spaß nicht nur für Kids. Gespeist wird anschließend an der Rambla del Mar mit Blick auf die Kreuzfahrtschiffe und Fähren.

AquariumBarcelona

23 Uhr: Party im Eclipse

Abends bin ich noch müde und gehe nicht mehr aus dem Haus, kehre aber trotzdem noch in einen der angesagtesten Clubs der Stadt ein. In der Skybar im 26. Stock des Hotel W liegt das „Eclipse“. Hier legen internationale DJs auf, durch die riesigen Fenster glitzern die Lichter der Stadt. Tipp: Watermelon Martini probieren!

Kurzurlaub Barcelona Tag 2

 10 Uhr: Bummel über den Markt

Am Wochenende gehen die Katalanen – und natürlich auch ich – auf die Wochenmärkte.

Shoppingmeile_La_Rambla

Der Mercat de la Boqueria an der Shoppingmeile Rambla ist die bekannteste Markthalle der Stadt mit einer riesigen Auswahl an frischem Obst, ausgefallenen Süßigkeiten, lebenden Meerestieren, spanischen Ölen und Oliven.

Barcelona-Mercat de la Boqueria

Weniger besucht, aber äußerst sehenswert, ist die Markthalle Santa Caterina mit ihrem farbenfroh und künstlerisch gewellten Dach, Snacks gibt hier im Restaurant Cuines de Santa Caterina.

12 Uhr: Mit dem Bus durch Barcelona

Nach der kleinen Stärkung springe ich bequemerweise in den Hop-on-Hop-off-Doppeldecker und lasse mich entlang ausgefallener Architektur und Kunst zu den Highlights der Stadt schaukeln.

Barcelona-Hop-on-hopp-off-Tour

Die blaue Linie der Barcelona Bus Turistic stoppt an der Sagrada Familia von Antoni Gaudi. Unbedingt aussteigen und Weltkulturerbe-Fassade und einzigartigen Innenraum der bis heute unfertigen Basilika entdecken!

Weiter geht es zum Park Güell, ebenfalls von Gaudi entworfen.

Mein Tipp: Fotostopp neben der Freitreppe mit dem bunten Salamander machen und Ausblick vom Terrassenplatz bis zum Meer genießen!

Barcelona-Park Guell_Freitreppe

Über die Tramvia Blau – die Touristenstraßenbahn – und das Fußballstadtion Camp Nou des FC Barcelona fährt der Bus zurück zum zentralen Plaza de Catalunya.

17 Uhr: Shopping und Sightseeing

Dann steige ich noch in die rote Route um: Durch den Parque de Montjuic geht es um den Hausberg der Stadt. Mit Stopps am 50 Meter hohen Columbus-Aussichtsturm, dem Port Vell und dem Olympiahafen fährt der Cabrio-Doppeldecker zurück zur Kathedrale. Dann geht es zum Shopping-Bummel über die Ramblas mit ihren leuchtenden Blumenständen.

20 Uhr: Tapas genießen – Geheimtipp Barceloneta

Jetzt ist es Zeit für spanische Tapas in Barceloneta! Am besten lässt man die teure und touristische Promenade hinter sich und sucht in den schmalen Gassen des ehemaligen Fischerviertels nach kleinen Bars. Typische Tapas in uriger Atmosphäre ab drei Euro werden in der gut besuchten Bar Jai-Ca serviert. Hier habe ich bisher jedes Mal die gleiche Music-Combo getroffen, die die vorwiegend einheimischen Gäste mit spanischer Musik begeistert.

Kurzurlaub Barcelona Tag 3

 11 Uhr: Tanzen!! Sardana mit den Einheimischen ausprobieren

Sonntags mittags ist Sardana-Zeit: Vor der großen Kathedrale Le Seu zelebrieren Einheimische den katalanischen Volkstanz, schreiten und springen in großen Kreisen Hand in Hand nach traditionellen Muster. Für die Musik sorgt die Cobla, ein elfköpfiges Orchester direkt vor der Kathedrale. Einfach mittanzen oder zuschauen!

 Barcelona-Sonntags ist Sardana Zeit vor der Kathedrale

14 Uhr: Durchs Barri Gotic schlendern

Zum Abschluss genieße ich noch einmal traditionelle Tapas unweit der Kathedrale in der urigen Mundial Bar im Barri Gòtic. Da mein Flug erst am späten Nachmittag geht, lasse ich mich nach dem Essen durch dieses älteste Stadtviertel Barcelonas treiben und entdecke mittelalterliche Paläste, moderne Kunst und stimmungsvolle Plätze.

Barcelona_Tapas sind Lebensstil

Weitere Informationen gibt es bei Barcelona Tourisme.

Bestimmt warst Du auch schon mal in Barcelona. Was sind Deine Highlights?

Hat Dir mein Artikel gefallen? Dann teile oder kommentiere ihn – ich freue mich sehr darüber! Und abonniere gleich just luxe Travel per Mail. Dazu kannst Du Dich rechts auf der Seite oder beim Smartphone ganz unten auf der Seite anmelden.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Written By
More from Brigitte

Mit dem Longtailboot durch Südthailand

Der rasselnde Motor des langen Holzbootes erstirbt nach einer halbstündigen Fahrt über...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.