Snowbiken für Einsteiger

Einfach mal was Neues ausprobieren, dachte ich mir und versuche mich im Snowbiken. Das fahrradähnliche Gefährt steht schon vor der Skischule Koch und Georg Säckl reicht mir zwei winzige Skier. „Schnall die mal an Deine Skischuhe“, fordert er mich auf. „Damit die Füße nicht bremsen beim Fahren.“ Dann heißt es Platz nehmen auf dem leichten Schneefahrrad. Der Sattel ist bequem und gut gefedert, anstelle zweier Räder verfügt das Gefährt über zwei kurze Ski. Eine Bremse suche ich am Lenker jedoch vergebens! Nach der kurzen Einführung geht’s im Skating Stil zum Schlepplift.

Snowbike_Obertauern_Einführung

Snowbike mit Gewichtsverlagerung lenken

Ich stand das erste Mal mit drei Jahren auf Kinderskiern, und Radfahren kann ich natürlich auch. Oben angekommen, wird es dann aber schwieriger. Hier am Anfängerhang erklärt Georg Säckl das Prinzip: „Wir lenken durch Gewichtsverlagerung, Motorradfahrer oder Reiter sind jetzt im Vorteil!“ Bin ich zum Glück beides, also mehr oder weniger. Langsam gleitet Georg den sanften Hügel hinab, blickt nach links hinten und fährt eine Linkskurve, ohne den Lenker zu bewegen. „Die Miniski an den Füßen bräuchten wir gar nicht, einfach fest einsitzen und mit dem Bike den Schnee zur Seite schieben.“ So einfach soll das sein?

Snowbike_Obertauern_Tipps vomProfi

Irgendwie schon, denn ich steuere das Snowbike ganz bequem per Gewichtsverlagerung um die Kurve. Doch das Gefährt nimmt schnell Fahrt auf und ich bin froh, dass ich zum Stehen komme. Noch zwei einzelne Kurven, dann geht’s direkt ins Tal.

Snowbike_Obertauern_Abfahrt

Schneesicheres Obertauern

Der Fahrradsattel ist gut gefedert, für manche Strecken sogar etwas zu gut. Besonders bei großen Schneehügeln will mich das Gefährt abwerfen wie ein bockiges Pony. Munter hüpfen das Snowbike und ich auf insgesamt vier Skiern über die blaue Piste 15a hinunter ins Tal. Es hat die ganze Nacht geschneit und rund ein halber Meter Neuschnee sorgt in der Schneeschüssel Obertauern für anspruchsvolle Fahrverhältnisse.

Snowbike_Obertauern_Blick über Obertauern

Zwischen November und Mai herrscht tiefster Winter in Obertauern. Das Skigebiet liegt zwischen 1.630 und 2.313 Metern Höhe in den Radstädter Tauern eine gute Autostunde südlich von Salzburg. Rund um den kleinen Ort ragen die Skiberge steil hinauf, 100 Pistenkilometer und 26 Liftanlagen warten auf Wintersportler. Egal woher der Wind kommt, er sorgt immer für frisches Weiß in der Schneeschüssel.

Snowbike_Obertauern_Tauernrunde

Wer eine Ski-Auszeit nehmen und eine Randsportart ausprobieren möchte, bucht bei der Skischule Koch einen Schnupperkurs im Snowbiken. Eigentümer Hermann Koch ist seit vielen Jahren Profi-Snowbiker und hält sogar zwei Weltrekorde!

Mit Einkehrschwung in die Hütt’n

Am Sonnenhang steuere ich noch zu viel mit den Füßen, also muss ich die nächsten Schwünge mit angezogenen Beinen fahren. Georg stoppt und hüllt sich dabei in eine Schneewolke. „Ihr fahrt’s viel lockerer mit a Gamsmilch“, meint er in tiefstem Österreichisch und gleitet hinüber zur Talstation der Zehnerkarbahn. Mit dem Snowbike in der Gondel geht es auf 2.196 Meter hinauf. Die alte Bergstation ist heute die „Gamsmilchbar“ und serviert die selbige.

Snowbike_Obertauern_Gamsmilchbar

Die Hütte ist bis auf den letzten Platz gefüllt, aber Skilehrerkollege Franz Rapoldi winkt und rutscht ein wenig auf. „Die Gamsmilch heißt so, weil der Wirt hinter den Gamsspitz-Berg wandert, um die Gams zu melken“, schmunzelt der gebürtige Kärntner. „Spaß beiseite, es hat eher mit einem guten Schuss Rum zu tun.“ Der Jurist kennt das Rezept, will aber nichts verraten.

Nach der gemütlichen Einkehr geht es hinaus in den eisigen Wind. Es schneit wieder und die Sicht ist schlecht. So folgen die Fahrschüler im Blindflug dem lilafarbenen Anzug von Georg Säckl die lange Abfahrt Nummer 1a ins Tal. Heute Abend wird er die gleiche Strecke noch einmal fahren, denn immer Montags und Mittwochs geht es nach Einbruch der Dunkelheit nach einer Gamsmilch nur mit Stirnlampe ins Tal. „Passt auf die Schneehügel auf, der Wind hat den Neuschnee hier oben ganz schön zusammengeschoben“, warnt Georg Säckl und zieht eine neue Spur durch das frische Weiß. Munter springen unsere drei Snowbikes über die Hügel bis ins Tal.

 

Weiterführende Informationen gibt es beim Tourismusverband Obertauern.

Snowbiken bietet die Skischule Koch. www.skikoch.at.

 

Hinweis: Diese Reise wurde unterstützt vom Tourismusverband Obertauern. Der Bericht stellt ausschließlich unsere eigene Meinung dar.

Merken

Written By
More from Brigitte

Laufen macht glücklich- Vom Bewegungsmuffel zum Sprinter

Auf die Plätze, fertig, los! Das SCHÜLE’S Gesundheitsresort & Spa in Oberstdorf...
Read More

3 Comments

  • Tolle Bilder! Das sieht aus, als würde es ganz viel Spaß machen und als wäre es leicht zu lernen. Kannst Du Obertauern auch zum Skifahren empfehlen? Ich suche noch ein Winterreiseziel und ich könnte mir so einen Schnupperkurs gut vorstellen. Liebe Grüße, Sandra

    • Ja, Obertauern ist super zum Skifahren. Es gibt zwei Tauernrunden, die man fahren kann und auf der Strecke umrundet man einmal den Ort. Am besten ein Hotel in Obertauern buchen, dann kann man direkt vor der Tür die Ski anschnallen! Den Schnupperkurs würde ich vor der Reise dann schon buchen, die sind glaube ich gut gefragt. Viel Spaß beim Skifahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.