Verlosung beendet: just luxe Travel verlost Weihnachtsgeschenke

Weihnachten steht schon wieder vor der Tür und Ihr habt noch keine Geschenkideen? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, über die sich besonders Reise- und Genussfans freuen. Und das Beste: Einer von Euch gewinnt gleich ein ganzes Paket an Geschenken für Familie und Freunde!

Feiner Champagner für die Liebste (oder den Liebsten)

Laurent-Perrier_ Cuve´e Rose

Laurent-Perrier bietet zu jedem Anlass den passenden Champagner! Das Flaggschiff des größten, noch in Familienbesitz befindlichen Champagnerhauses ist die Cuvée Rosé, ein jahrgangsloser Rosé-Champagner, der erstmals 1968 entstand! Die Pinot Noir Trauben für die Cuvée Rosé kommen aus zehn verschiedenen Crus aus den Lagen Ambonnay, Bouzy, Louvois und Tours-sur-Marne. Im Gegensatz zu den meisten Rosé-Champagnern, wird dieser Rosé im selten gewordenen Maischegärverfahren produziert und nicht durch Verschneiden von Weiß- und Rotweinen. Die Reifezeit beträgt mindestens 4 Jahre, erst dann entfaltet sich das frisch-fruchtige Aroma und die unverwechselbare zarte Farbe. Am besten genießt man diesen Champagner zu Fisch, gegrillten Krevetten, Lamm oder zur Ente sowie zur asiatischen Küche und sogar zu cremigem Käse wie dem Chaource. Er passt natürlich auch sehr gut zum Dessert z.B. mit roten Früchten.

Eine besondere Geschenkidee ist der Cuvée Rosé in der edlen und streng limitierten Schmuckverpackung. Die Flasche des wohl beliebtesten Rosé Champagner der Welt ist seit 1968 unverändert, aber für die Schmuckverpackung hat sich das Champagnerhaus etwas Neues einfallen lassen, denn die rosegoldfarbene Hülle umschließt die Flasche wie einen kostbaren Schatz.

  • Im unserem JLT-Weihnachtspaket findet ihr eine Flasche des edlen Laurent-Perrier Rosé Champagner in der limitierten Schmuckschatulle im Wert von 85 €. Wer nicht gewinnt, findet die Sonderedition im ausgewählten Fachhandel und Kaufhäusern.

Für die (beste) Freundin: Wellness-Paket aus Tirol

alpienne_sole-seife-mit-lemongrass_natursalzpeeling-honig-zirbel

Einen Kurzurlaub zu Hause versprechen die Pflegeprodukte aus dem wunderschönen Tirol! Das feine Natursalz Peeling aus Zirben-Mehl und nährstoffreichen Extrakten aus Milch und Honig sorgt für elastische und geschmeidige Haut und aktiviert den Zellhaushalt. Eine tolle Pflege im Winter! Die feine Alpienne Seife strafft und befreit die Haut nachhaltig von Unreinheiten mit einer Kombination aus Oliven- und Kokosöl sowie einem hochkonzentrierten Extrakt aus Tiefenmoor. Der hohe Bioenergiegehalt des Moors fördert die Durchblutung, Honig spendet Feuchtigkeit. Wer nicht gewinnt, bekommt die Produkte natürlich in Tirol oder online im Tirolshop.

  • In unserem JLT-Weihnachtspaket findet ihr das Tiroler Wellness-Paket mit Natursalz Peeling und Alpienne-Seife.

Für reiseverrückte Freunde: Bildband zum Träumen

Die Bloggerin und Weltenbummlerin Viktoria Urbanek aus Leoben teilt seit zwei Jahren ihre Reiseerlebnisse auf ihrem Reiseblog „Chronic Wanderlust“ mit ihrer Fangemeinde und ging mit MARCO POLO zwei Monate lang auf große Weltreise! In ihrem Bildband findet ihr 52 Erlebnisse aus aller Welt, die man einmal im Leben machen sollte und die man nie wieder vergisst! Ein toller Buchtipp für alle, die selbst von einer Weltreise träumen!

  • Im unserem JLT-Weihnachtspaket findet ihr einen Bildband MARCO POLO „Traum.Welt.Reise“ im Wert von 49,95 €. Wer nicht gewinnt, schaut mal im Marco Polo Shop.

Für Bruder oder Schwester: Erlebnis-Gutschein

Base Flying Berlin_ GetYourGuide

An der langen Warteschlange vorbei auf den Berliner Fernsehturm fahren, Base Flying vom Park Inn Hotel am Berliner Alexanderplatz, Tickets für das Miniatur Wunderland in Hamburg vor dem Städtetrip online kaufen oder eine Hop-On/Hop-Off City Tour in einer europäischen Stadt zum reduzierten Preis erwerben? Das Angebot von GetYourGuide ist so vielseitig, dass wirklich für jeden etwas dabei ist. Ihr plant gerade keinen Urlaub? Auch in Eurer Nähe gibt es tolle Stadtrundgänge, Kochkurse oder Sport-Events!

  • Im unserem JLT-Weihnachtspaket findet ihr einen 25 € Gutschein für GetYourGuide Aktivitäten. Falls du nicht der glückliche Gewinner bist, die Idee aber magst, schau einfach online unter GetYourGuide.

Für den Papa: Ein Bierpaket aus Franken!

Biergeschenk Franken

Heimat der Biere, so lautet ein Beiname Frankens. Denn mit 300 Brauereien weist die Region die größte Brauereidichte der Welt auf! Und so lässt sich in Franken viel Wissenswertes um den Gerstensaft entdecken. Die Brautradition blickt auf eine lange Geschichte zurück und im kommenden Jahr feiert Franken das 500. Jubiläum des bayerischen Reinheitsgebots. Bierfans kommen in den Kulinarikwochen in 2016 voll auf ihre Kosten, sei es beim BierKrimiFestival, auf neuen thematischen Wander- und Radwegen oder bei Bierseminaren. Überall laden Brauereigasthöfe und Biergärten zum Verkosten ein, nach guter alter Tradition wird das Bier aus dem „Seidla“, einem Halbliterkrug ausgeschenkt.

  • Zum Einstimmen auf das Fest findet ihr im JLT-Weihnachtspaket ein exklusives Bierpaket „Franken – Heimat der Biere“ mit zwei Flaschen Bier, zwei Biergläsern, einer Schürze und einem Lenyard.

Für die Mama: Neue Rezepte aus Österreich!

Cover-RZ.indd

3 Hauben hat sich Hubert Wallner in diesem Jahr im See Restaurant Saag am Wörthersee erkocht! In seinem Buch „Die besten Rezepte vom Wörthersee“ erklärt er, wie selbst einfache Basis-Rezepte die Gäste beeindrucken. Mit seinen klaren Anleitungen wird das Nachkochen zum Kinderspiel und zum optischen Genuss. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Hobbyköche!

ke_kaerten-osttirol_cover_druck_3d

Wer die österreichische Küche liebt, trifft in der „Kulinarischen Entdeckungsreise Kärnten und Osttirol“ auf bekannte Köche der Region, die ihre besten Rezepte für regionale Spezialitäten von Osttiroler Schlipfkrapfen und Kasnocken hin zu Kärntner Nudeln verraten.

  • Im unserem JLTWeihnachtspaket findet ihr je ein Kochbuch „Die besten Rezepte vom Wörthersee“ und „Kulinarische Entdeckungsreise Kärnten und Osttirol“. 

Weihnachtsgeschenke gewinnen – So geht’s!

1.Preis: Unser großes JLT-Weihnachtspaket mit:

2.-8. Preis: je ein Kochbuch „Die besten Rezepte vom Wörthersee“ UND „Eine kulinarische Entdeckungsreise: Kärnten und Osttirol“

Jetzt mitmachen!

Was verschenkst Du? Verrate uns Deine Idee für Weihnachten bis zum 29.11.2015 über einen dieser Wege:

  • Hinterlasse hier einen entsprechenden Kommentar auf dieser Seite

oder

oder

  • Twittere: Ich möchte das #JLTWeihnachtspaket bei @justLuxeTravel #gewinnen http://wp.me/p5wfcz-T9 #verlosung

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, wohnhaft in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter und Angehörige von www.justluxetravel.com sowie der Sponsorpartner. Dieser Wettbewerb steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Unter allen Teilnehmern wird der Gewinner ausgelost und per Mail oder über eine Direktnachricht über die soziale Netzwerke benachrichtigt. Alle Daten werden nur für die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Melden sich die Gewinner nach 30 Tagen nicht, so wird dieser an den Nächstermittelten weitergegeben.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir danken den Sponsoren für die Unterstützung unseres Gewinnspiels durch die Bereitstellung der Preise.

Written By
More from Brigitte

Romantische Pferdeschlittenfahrt durchs Schwarzleotal

Die Äste der großen Tannen ächzen unter hohen Schneehauben, ein dicker weißer...
Read More

380 Comments

  • Was verschenke ich zu Weihnachten?
    Nix Teures, Gekauftes. Nein, ich verschenke Kräuteröle, Limoncello, aromatisierten Grappa, Marmeladen, Chutneya, Kräutersalz, immer passend zum Beschenkten ausgewählt, hübsch verpackt, mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen… und vielleicht auch einmal eine Einladung zum selbstgekochten oder gemeinsam gekochten Drei-Gang-Dinner (Motto auch wieder abgestimmt auf die Beschenkte).
    Und ganz ehrlich: die Beschenkten freuen sich- schließlich „haben wir doch eh schon alles“.

    Dennoch: Euer Geschenkpaket käm grad Recht, da könnt ich noch den ein oder die Andere fröhlich mit stimmen.

  • Ich verschenke am liebsten Gutscheine, für Reisen, Kosmetik oder auch für einen guten Tropfen!!

  • Ich verschenke einen schönen schwarz-weiß Wandkalender mit Motiven von New York, von Ch.Bliss und für die Kinder natürlich Spielsachen und Bücher.

  • Ich beginne immer schon früh damit mir Geschenke für die Liebsten auszudenken. Deutet jemand also etwas im Februar an, so kommt das direkt auf den Wunschzettel.. Dieses Jahr verschenke ich unter anderem selbstgebastelte Kalender und ein Craftbeer-Probierpaket.

  • ich verschenke gerne selbstgemachtes. Winterschal mit passendem Stirnband. Getrocknete Kräuter aus dem eigenen Garten sowie sebstangesetzte Liköre.

  • Die Kinder bekommen einen Wunsch erfüllt, für die Erwachsenen mache ich ich jedes Jahr eine Kleinigkeit selbst. Dieses Jahr gibt es Aromaöle.

  • Verschenke grundsätzlich nur Bücher, da aber nur „Geheimtipps“ und von mir selber „vorgelesen“. Das Glück beim Lesen ist nicht zu toppen,und es ist nicht nur für den Moment.

  • Ich schenke meiner Liebsten ein Welnesswochenende. Mit allem Drum und Dran.
    Meine Tochter möchte unbedingt einmal mit mir allein in Urlaub fliegen.
    Also schenke ich meiner Tochter einen Gutschein mit mir für 1 Woche Spanien. Den Gutschein werde ich natürlich selber gestalten.
    Aber ich denke das größte Geschenk ist die Gesundheit. Die kann man mit keinem Geld kaufen.

    Viele liebe Grüsse

  • Ich verschenke an die Kinder natürlich jede Menge Spielzeug (CD mit Kinderlieder, Bagger usw.) und an Erwachsene hauptsächlich Gutscheine und Kleidung.

  • Mein Mann überrasche ich mit einem schönen Wochenendtrip, den wir natürlich zusammen verbringen. Er hat dieses Jahr sooooo viel gearbeitet und hat es sich verdient.

  • ich schau und horche das ganze Jahr, wenn einer mal einen Wunsch äußert. Bei den Kindern ist es meistens das gewünschte Spielzeug oder Cd

  • Ich verschenke am Nachmittag des 24.Dezembers an alle „Ahnungslosen“ (5) eine Wanderkarte und 5 Fackeln.
    Auf der Wanderkarte sind für jeden die Fundorte der Geschenke für jeden einzelnen eingezeichnet (ohne GPS).
    Es sind Gutscheine für Aktivitäten der „netten“ Art!

  • Ich schenke meinen Freundinnen, vor allem denjenigen, die als Nichtmotorisierte oft zu Fuß
    und in dieser Jahreszeit auch in der Dunkelheit unterwegs sind, einen Regenschirm mit
    Beleuchtung und eingebauter Taschenlampe, die man auch auf Rot-Signalzeichen einstellen
    kann. Da es diese „Erfindung“ noch nicht lange zu kaufen gibt, hoffe ich, dass sie das kleine
    Mitbringsel nicht schon besitzen.

  • Bei uns werden nur noch die Kinder beschenkt und die äußern schon lange vorher ihre Wünsche. Wirkliche Überraschungen gibt es da leider nicht mehr :-/

  • Ich höre das ganze Jahr immer genau hin, was sich meine Lieben wünschen und kaufe das rechtzeitig. Gutscheine und guter Sekt/Wein kommen immer gut an.

  • bei mir wird es dieses Jahr besonders schwer, denn mein Mann hat am 27.12. auch noch einen runden Geburtstag! da man nicht weiß wie das Wetter dann sein wird, habe ich nun heimlich einen Kurztrip in ein super Wellness-Hotel ganz in der Nähe von uns gebucht. Kurze Anreise und ich werde ihm sagen, alle kommen zum Kaffee-trinken ins Hotel und wir checken dann ein!

    die anderen Geschenke werden vermutlich Bücher sein für meine Lieben, auch die von euch vorgestellten Kochbücher würden da durchaus den Geschmack meiner Tochter und meiner Mama treffen!

  • Meiner Freundin schenke ich jedes Jahr das ‚Spiel des Jahres‘ und sie freut sich immer riesig! 🙂

    • Ich verschenke ganz viel Liebe, Herz sowie den Sinn für mehr Genügsamkeit und freue mich über mein persönliches Geschenk, dass meine Lieben alle gesund sind.
      Ich wünsche mir, dass wir auch mal die immateriellen Werte im Leben wertschätzen und stolz auf uns sind und jeden Tag singen können „ein Hoch auf uns“ !

  • ich verschenke gerne Selbstgemachtes: Plätzchen, gebrannte Nüsse u.v.m.
    dieses Jahr wird es noch gerahmte Fotos der Taufe unseres Kindes dazugeben

  • Sehr viel persönliches und an Menschen die ich teilweise schon Jahre nicht mehr gesehen habe. Z.B. ein Bilderband an einen alten Freund mit Fotos aus der Jugendzeit und diejenigen welche keine Geschmacksnerven mehr haben, selbstgebackene Plätzchen. Gekauft habe ich einen Grill für ein Mitglied der Familie und eine Sportuhr für jemand chronolisch unpünktlichen.

  • selbst gebrannte Mandeln, Bücher, ein Smartphone ist auch dabei, für meinen Schatz, der immer noch so ein altes Notfallhandy hat, Einladungen für gemeinsame Essen, Treffen und Unternehmungen.

  • geschenke sind meistens schwierig, außer die person macht es einem leicht und liebt etwas ganz besonders, oder hat außergewöhnliche hobbies. allerdings kann ich dieses jahr nur die familie beschenken. meine eltern gehen arbeiten und lesen gerne. für restaurants,reisen oder ähnlichem sind sie nicht zu begeistern. also büchergutschein. meine schwester bekommt als weihnachtsgeschenk einen adventskalender mit 24 kleineren geschenken und zum fest eine mikrowelle. selbstgemachte dinge stehen sowieso nur blöd rum (sagen selbst meine eltern) und backen kann ich nicht^^

  • Ich verschenke oft und gerne besondere Dinge zu den persölichen Hobbies.
    Dazu kommen immer selbstgemachte Plätzchen.

  • Meine 2 Jungs und mein Mann wünschen sich zu Weihnachten eine WiiU, die sie auch bekommen.Weil mein kleiner Sohn Angst hat soviel Geld hat der Weihnachtsmann wahrscheinlich nicht, wünsche ich mir nur meine Lieblingspralinen.

  • Mein Mann kriegt endlich in-ear-Kopfhörer, und der Rest der Familie wird beglückt mit selbstgemachtem Chili-Öl und Kuchen im Glas

  • Einen Familienausflug, da kann man nichts verkehrt machen und darüber freuen sich alle. Außerdem hat man noch lange danach etwas davon.
    Ein tolles Geschenk sind auch selbstgemachte Bilderrahmen, die passenden Bilder werden natürlich dann noch spontan geknipst 😀

  • Ich verschenke immer Gutscheine, damit kann man ganz einfach nichts falsch machen, immer in Kombination ein Reisegutschein und ein Warengutschein

  • Hey also ich schreib mir unter dem Jahr auf wenn jemand ein Wunsch äußert. Immer hoch im Kurs: Parfums und Kleidung.

  • Ich verschenke Zeit….einen Theresa + Oma Tag. Zwar sehen wir uns regelmäßig, aber dann steht der Termin fest und wir machen dann was schönes, Kino, Theater oder Boot fahren….einmal den ganzen Tag Zeit für jemanden nehmen, das ist leider nur noch selten.

  • Ich schenke meinem Freund eine Konzertkarte seiner Lieblingsband ( + 1 für mich ), Eine Nacht im Hotel, da es 500 km entfernt ist und dazu einen Hundesitter ( meine Schwester) für die Zeit, welche wir unterwegs sind

  • Selbstgemachte Dinge kommen immer gut an. Zu Weihnachten sind mein Stollen und der selbstgemachte Haselnusslikör der Renner.

  • Für den Ü 30 Sohn: Rasberry Pi mit Zusatzkasten, um sinnvolle Lösungen fürs /ums Haus zu entwickeln. Für Ü 30 Töchter: edle Frottierwaren, Düfte.

  • Ich muss ja zugeben, dass ich zu dem Typ „Schenker“ gehöre der auf den letzten Drücker die Geschenke kauft. Wenn es ganz schlimm wird muss auch mal ein Whisky oder Pralinen von der Tanke herhalten. 😀

  • Selbstgemachte Kekse, Spekkulatiuscreme, oder andere kleine Köstlichkeiten sind immer eine schöne Geste und das Zubereiten macht auch noch Spaß 🙂

  • Heutzutage ist und bleibt Zeit das tuerste Gut; meinem Vater haben wir zwie Kinder zweimal ein Wochenende an Orten seiner Vergangenheit (Geburtort und Stadt der Jugendjahre) geschenkt und für zwei Söhne E30/A40 mit ihrem 70+ Papa war das beides Mal ein unvergessliches Event (mit Besuch diverse Bars und Lounges weit jenseits Mitternacht…). Wer weiß wie oft man das noch machen kann…

  • Oje – das leidige Thema. Meistens bekomme ich schon gesagt, was ich besorgen soll. Das finde ich eigentlich sehr schade

  • Ich schenke meinen Eltern dieses Jahr einen persönlichen Fotokalender mit Fotos von mir, die alle Jahreszeiten zeigen.

  • Ich verschenke besondere Tage. Da unternehme ichmit dem Beschenkten etwas Schönes und das muß gar nicht so teuer sein. Ein Picknick, einen Tag zusammen im Badeland, es gibt soviel, was man zusammen unternehmen kann. Die Gutscheine dafür bastle ich selbst, mit paar Hinweisen, aber doch noch einem großen Geheimnis.

  • Ich verschenke in diesem Jahr voraussichtlich Bücher, Küchengeräte und einen Gutschein für Yogastunden.

  • eine Flasche des edlen Laurent-Perrier Rosé Champagner in der limitierten Schmuckschatulle für meine Frau

  • eine Flasche des edlen Laurent-Perrier Rosé Champagner in der limitierten Schmuckschatulle für meinen Liebsten 🙂

  • Wie Erwachsenen schenken uns nichts. Dafür bekommen die Kinder Spielsachen, Accessoires, etc. Was im Laufe des Jahres für Wünsche geäußert werden, merkt sich der Weihnachtsmann =D. Da wir den Heiligen Abend jedes Jahr reihum verbringen, mache ich immer für die ausrichtende Person/Familie etwas schönes selbst.

  • Ich verschenke dieses Jahr meinen ersten selbstgestrickten Schal. Er ist nicht perfekt, aber gerade das macht ihn so besonders und ich hoffe, der Beschenkte weiß es zu schätzen

  • Ein Taschenmesser für meine Frau. Damit man für den Nachwuchs die Brotzeit unterwegs schneiden kann.

  • Ich verschenke Gutscheine,Plätzchen und Schmuck..Die Enkelchen bekommen das gewünschte Spielzeug ud ich hoffe dass auch jemand an mich denkt 🙂 Liebe Grüsse aus Trier. Elke

  • Selbstgestaltete Karten mit einem Gutschein für Kinozeit und Wellnesszeit. Meinen Kindern einen Kurztrip zur Stadt ihrer Wahl

  • Letztes Jahr haben wir unseren Großeltern einen personalisierten Kalender mit Fotos von uns geschenkt. 🙂

  • Mein Mann bekommt einen Gutschein von einem Online-Steak-Versand, meine Eltern eine selbstgemachte Halskette bzw eine kleine Holzkutsche für die Sammlung und meine Tochter eine Kinder-Küche

  • Ich werde Marmelade selber machen für meine erwachsenen Verwandten und einen Silvesterkalender für meine kleinen Cousins.

  • Mein Mann bekommt ein Gutschein für ein Märklingeschäft, der bastelt an seiner Eisenbahn. Aber so ein Gutschein wäre schon was Feines, würde ich als Sahnehäubchen obendrauf verschenken.

  • Ich werde dieses Jahr wahrscheinlich ein DIY-Geschenk basteln. Eventuell auch etwas zu kochen oder backen. Hauptsache kreativ 🙂

  • selbsgemachten Fruchtlikör in schönen flaschen mit Obst aus dem eigenen Garten hergestellt

  • Gutscheine passen ja bekanntlich immer und mein kleiner Enkelsohn bekommt natürlich das gewünschte Spielzeug

  • also ich verschenke sehr gerne selbstgemachtes, wie Glühwein, Fruchtlikör, Pralinen, ausgefallene Kekse, usw. 🙂 natürlich alles schön verpackt.

  • Ich mache mir immer viele Gedanken und achte in der Vorweihnachtszeit schon auf Wunschäußerungen, die ich dann versuche zu erfüllen. Meistens schenke ich das Wunschgeschenk mit einer persönlichen Karte oder etwas selbstgemachten zusammen. Auch verschenke ich gerne Ausflüge oder Eventideen, weil man da am meisten gemeinsam Spaß haben kann.

  • wenn ich den Gewinn bekommen würde hätte ich ja etwas ☺
    wenn nicht, dann verschenke ich Bücher, Bücher und nochmal Bücher, denn alle sind wahre Leseratten und „richtige“ Bücher oder in digitaler form kommen immer gut an.

  • Leckere selbstgemachte Pralinen, eigen angesetztem Rumtopf oder selbstgemachtem Orangenlikör, zusammen mit sehr individuellen Gutscheinen, je nach dem, für wen es ist

  • Ich verschenke in diesem Jahr eine 5-tägige Reise ins wunderbare Wien, passend zur Winterzeit einen Bildband über schöne Chalets in den Bergen sowie ein Eau de Parfum, an dem sich der Beschenkte hoffentlich das ganze nächste Jahr erfreut.

    Allen eine frohe und friedliche Weihnachtszeit.

  • Ich und meine Frau verschenken an unsere Kinder natürlich Spielsachen.
    Wir Erwachsenen schenken uns nur ideelle Kleinigkeiten.

  • Meine Freundin geht gerne mal „in die Luft“, deshalb bekommt Sie von mir einen Gutschein für eine Heißluftballonfahrt geschenkt 🙂

  • Unterschiedliche Sachen:
    die Nichten, Neffen, Patenkindern kriegen vor allem Spielzeug bzw. ein Länderlexikon.
    Für meine Eltern gibt es Konzertkarten, und dann werde ich mich dieses Jahr auch mal an selbstgemachten Trüffeln versuchen.

  • Ich verschenke am Liebsten gemeinsame Zeit, z.B. bei einem Konzertbesuch oder einem Ausflug – je nach Interesse des Beschenkten

  • Ich verschenke Konzertkarten, die gewünscht wurden. So weiß ich sicher, das man sich wirklich darüber freut.

  • Ich verschenke einen schönen schwarz-weiß Wandkalender mit Motiven von New York, von Ch.Bliss und für die Kinder natürlich Spielsachen und Bücher.

  • Wir verschenken in diesem Jahr Fotokalender mit dem ersten Lebensjahr unserer Tochter – d.h. die Bilder werden auch immer aktuell sein und per Post zum Monatsende versendet 🙂 Ganz nach DIY Manier mit Klebestift und Co. im Set

  • Unsere Tochter bekommt handbemaltes Geschirr aus Afrika, schön bunt. Unser Sohn bekommt Kabel verlegt und Geräte angeschlossen in seiner neuen Wohnung und vielleicht einen Flachbildschirm.

  • wir verschenken Selbstgemachtes als Geschenkkorb – Likör, Pralinen, Marmelade, Schoki usw 🙂 Und man kommt so herrlich in Weihnachtsstimmung bei den Vorbereitungen.

  • Ich verschenke gern hochwertige Kosmetika und Gutscheine. Die Kinder bekommen selbstverständlich Spielsachen und Geld für das Sparbuch.

  • Ich lege mich nicht fest, wenn ich etwas passendes, schönes finde,
    kaufe ich es. Manchmal muss man aber auch ganz schön überlegen,
    bis man eine Idee hat, die gut ankommt.

  • Das kann ich ja nicht verraten, soll ja eine Überraschung sein! Aber es sind ausgefallene Ideen die ich verschenke, aber alles weis ich auch noch nicht.

  • Tja, Weihnachten. Ich verschenke nach Möglichkeit Zeit. Denn wenn in unsere hektischen Zeit etwas fehlt, dann ist das Gelegenheit sich mal auszuruhen, nichts zu tun und die Seele baumeln zu lassen. Wo ich die Zeit herbekomme? Von der Zeitbank. Ne, quatsch. Einfach ’ne zeitaufwändige Aufgabe des Beschenkten übernehmen mit der Auflage, dass er die Zeit für’s Nichtstun nutzt.

  • Anderen eine Freude zu machen ist klasse! Ich verschenke nur Kleinigkeiten und besorge diese spontan, aber rechzeitig. Dabei ist es gar nicht so schwer das passende Geschenk zu finden, wenn man mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht… 😉
    Zudem wird immer gespendet (Unicef, Kinderhospiz, Tafel) – da ist jede noch so kleine Gabe eine ganz wichtige und große Herzenssache!
    Ansonsten verschenke ich vor allem Zeit mit mir! Bewusstes Erleben, Genießen, Zusammensein ohne Handy, Stress oder Termindruck!

  • Ich verschenke einer alten Bekannten im Altenheim ein Tag. Einen Tag? Ja, sie ist immer allein, und wenn ich mich ihr ’schenke‘, d.h. einen Tag bei ihr verbringe, mache ich sie sehr glücklich

  • Meine CNC-Fräse läuft fast heiß, damit meine Freundin Heiligabend ein Ersatzteil für ihr 40 Jahre altes Motorrad bekommt.

  • Wir haben es weitestgehend abgeschafft uns alle in der Familie zu beschenken. Jeder hat doch alles und wenn man was braucht, kauft man es sich im Laufe des Jahres.
    Kleine Kinder gibt es nicht mehr und Eltern auch nicht. Stress ade.

    Mein Sohn bekommt einen Gutschein und einen ägyptischen Kalender. Mein Mann, ja der hat ein elektrisches Garagentor vorige Woche bekommen, teuer genug. Eine Flasche Rotwein kaufe ich noch, den mag er.
    Aber gewinnen würde ich trotzdem gern diese schönen Sachen

  • Ich achte lange vor Weihnachten darauf, wenn Menschen mir erzählen, dass sie etwas besonders schön finden und das schenke ich dann.

  • Wir schenken uns immer Kleinigkeiten die der andere sich ausgesucht hat.
    So gibt es immer etwas was man wirklich will / braucht und keine unnötigen oder falschen Geschenke. Auch wenn man weiß was man bekommt freut man sich trotzdem, denn man hat es sich ja genau überlegt und ausgesucht.

  • Wir verschenken nichts zu Weihnachten sondern erst im neuen Jahr , wenn die Preise wieder fallen

  • Ich mache mit den Kindern immer kleine Geschenke selber, dabei versuche ich immer darauf zu achten, das es etwas nützliches ist. Im vergangenem Jahr haben wir Fußmatten mit Farbe bemalt 🙂 Für die Kinder ist es immer ein Spaß selber etwas herzustellen.

  • Selbstgemachtes kommt immer gut an:)
    Ich backe total gerne oder bin einfach so kreativ.
    Freunden schenke ich gerne einen schönen Tag, zB. Essen gehen oder ins Kino gehen.

  • Ja was verschenkt man so??? Unsere Kinder bekommen das, was sie sich wünschen. Mein Mann und Ich schenken uns nichts. Warum auch. Eigentlich haben wir doch alles was wir brauchen: UNS und unsere beiden Kinder!!! Mehr brauchen wir nicht.

  • Ein Fotobuch in dem sich die schönsten Bilder der vergangenen gemeinsamen Jahre befinden. So kann man gemeinsam in schönen Erinnerungen schwelgen und die Zeiten wieder aufleben lassen. Gerade das verbindet doch zu Weihnachten!

  • Bald ist Weihnachten und ich bin richtig planlos, was Geschenke an geht. Ich habe noch keine Idee. Wahrscheinlich werde ich am 24.12 die Geschäfte stürmen um noch schnell ein Geschenk zu finden 😀

  • Ich verschenke unter anderem selbst gemachte Schlüsselanhänger. Dazu dann noch „Berliner Spezialitäten“.

  • Ich werden für meine Sohn und Schwiegertochter eine Windeltasche verschenken, da Sie im kommenden Jahr Eltern werden.

  • Meine Schwester war schon immer ein Fan von Sims, nur leider war ihr PC dazu immer zu schwach. Jetzt hat sie einen neuen. Deswegen ist das jetzt der perfekte Zeitpunkt ihr Sims zu schenken.

  • Meinem Vater werde ich einen Whiskey schenken und bei allen anderen muss mir noch etwas einfallen. Vielleicht etwas selbst-gebasteltes oder so eine nette Kleinigkeit… 🙂

  • FÜR MEINEN FUSSBALL VERRÜCKTEN MANN
    EINE KARTE
    FÜR DAS
    SPIEL HERTHA BSC GEGEN FC BAYERN MÜNCHEN

  • Ich möchte gewinnen weil ich dieses Jahr keinen Urlaub habe und jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit fahren muss.

  • Ich verschenke gerne Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten, Essen gehen, gemeinsam ins Kino, Kaffee trinken…

  • Ich werde dieses Jahr viele selbstgebastelte Geschenke verschenken. Möchte auf jedenfall noch Likör ansetzen, ein Badesalz herstellen und Weihnachtskarten basteln. ( Mit den Hand und Fußabdrücken von meinem kleinen Sohn 😉 ) Ansonsten werde ich noch Gutscheine, Bücher uns Spielzeug verschenken

  • Ich verschenke einen Fotokalender an eine Freundin in den USA mit den schönsten Bildern unserer gemeinsamen Europareise. So kann sie sich jeden Monat an einem Bild aus Paris, Amsterdam, Brügge oder Berlin erfreuen und hat dadurch ein kleines Stück Europa immer bei sich in Washington DC.

  • ich schenke dieses Jahr Karten für ein Magictheater 🙂 ist super interessant und immer wieder ein Besuch wert

  • Genaues weiß ich noch nicht.Meinen Enkel wahrscheinlich Spielzeug und was zum naschen,meiner Frau ein Kosmetikset.

  • Immer wenn der Postmann
    Päckchen schleppt,
    schnauft und schwitzt,
    freut man sich – Hurra!
    Die Weihnachtszeit ist wieder da!
    Wie toll wenn man dann noch merkt:
    Man hat etwas gewonnen!!!
    Jedes Geschenk ist bei uns willkommen!!!

  • Ich verschenke am liebsten „Selbstgemachtes“ von Keksen über gestrickte Sachen.
    Und wenn dann das mal nicht mehr zeitgemäß ist, gibt es mal einen Essengutschein oder fürs Kino. Und die Kinder freuen sich natürlich über viele Spielsachen. Heuer sind die Schleich-Pferde hoch im Kurs 🙂

  • Ich verschenke am liebsten Fotobücher oder Fotokalender. Auch Gutscheine für Unternehmungen verschenke ich sehr gerne.

  • Ich verschenke am liebsten Gutscheine für Erlebnisse, Unternehmungen etc. mit dem Beschenkten zusammen. Das finde ich sehr persönlich.

  • Mein Mann bekommt einen Gutschein für eine Schneeschuhwanderung (gemeinsam mit mir) und für uns drei gibt es zusammen eine Vorstellung vom Weihnachtszirkus. So ein gemeinsames Erlebnis ist für uns das Schönste!

  • Hmm ich verschenke wieder Champagner, Zeitschriften -Abos, Geschenkgutscheine und eine Reise !!!

  • Ich lasse meistens Wunschlisten erstellen, dann weiß man wenigstens, dass das Geschenkte auch ankommt. Ansonsten Gutscheine.

  • Bin für einige Personen noch unschlüssig.
    Mit meinen Eltern schön Essen-gehen.
    Für mein Patenkind gibt es Spielzeug.

  • ich benötige kein Weihnachtsfest um etwas zu verschenken und verschenke generell nach Verfügbarkeit oder nach Bedarf zu beliebiger Zeit

  • In eine Flasche 4 – 5 Knoblauchzehen (abgezogen und halbiert), so wie 2 getrocknete Chilischoten und 3 Lorbeerblätter geben, außerdem einen glattgestrichenen Teelöffel grobkörniges Meersalz. Dann mit Pflanzenöl auffüllen.

    Flasche schließen und für circa eine Woche an einen dunklen Ort lagern. Dann ist es schon gut durchgezogen, vorher schmeckt es einfach nicht. Die Zutaten bleiben alle in der Flasche und es schmeckt sehr lecker zu Salaten oder auch zum Anbraten von Gerichten.
    (Man kann es sogar nachfüllen, aber das habe ich noch nicht gemacht)
    Pralinen hab ich diese schon gemacht
    Knusperbatzen
    Marzipan-Pistazien-Würfel
    Walnuss-Marzipan
    Mozartkugeln
    Likör:( noch nicht probiert )
    Baileys
    Lebkuchenlikör
    Ich habe heute versch. Pesto gemacht in einem schönen Einmachglas sieht das auch toll aus ! Ich habe Walnußpesto und Basilikumpesto gemacht !

    Schokoladenlikör, man sagt er streichelt erst die Zunge und dann die Seele 😉
    ———————————————————————————————————-
    150g Bitterschokolade (76%kakao)
    1/2 l Sahne
    200g Puderzucker
    1/4 l Weingeist
    1/2 l Cognac
    Schoko im Wasserbad schmelzen, Sahne leicht erhitzen und unterrühren.
    Puderzucker unterrühren. weingeist und Cognac zufügen. Gut verrühren und in Flaschen füllen.
    2 wochen kalt und dunkel lagern.
    ich habe keinen Weingeist genommen, sondern die menge Cognac erhöht.
    Baileyspralinen

    1 Paket Kekse (Butterkekse)
    Kokosraspeln zum Garnieren
    125ml Bailey’s
    125ml Schlagsahne
    600g weiße Schokolade, gerieben

    Weiße Schokolade und Butterkekse fein reiben (am besten in einer Küchenmaschine, ganz fein wie Paniermehl quasi), in eine Schüssel geben.
    Baileys und Sahne zugeben und ca. 30 Minuten kalt stellen.
    Kleine Kugeln formen und in Kokosraspeln (alternativ weiße Schokoladeraspeln oder Kakaopulver) wenden. Fertig! u.s.w

  • Ich bin mir noch nicht sicher was ich verschenken werde aber bis weinachten ist ja noch zeit für die richtige Inspiration

  • Mein Mann bekommt einen tollen Whiskey, mein Bruder einen Jochen Schweizer Gutschein und die Mama einen neuen Toaster

  • Unsere Tochter bekommt ein Handy, eine Fingernagelstation, Winterjacke, Schulmäppchen und meiner Frau schenke ich meine Liebe um die materiellen Sachen kümmere ich mich später.

  • Ich wünsche mir eine Luxus-Reise zum Karneval in Rio de Janeiro mit einem Bade-Abstecher ins traumhafte Búzios, das in den 60er Jahren von Brigitte Bardot entdeckt worden ist – eine Halbinsel im nördlich von Rio – mitten im Südatlantik 🙂

  • Ich schenke meiner Liebsten eine handgemachte Wandleuchte die ca 80cm Durchmesser haben und für eine indirekte Beleuchtung in unserem Bad sorgen wird.

  • Ein Kochbuch aus dem Ahrtal mit Riesling-Salz, Rentiersalami aus Norwegen, Rasierer, dies sind einige der Geschenke, die Weihnachten verteilt werden.

  • Ich bastel für meine Eltern einen Foto Kalender und schreibe zu den jeweiligen Fotos einen kleinen Text.

  • Mein Sohn hat eine große Wunschliste, da muß ich noch auswählen zwischen diversen Computerspielen, chemiebaukasten, Quadrocopter usw.
    Wir Erwachsenen Wichteln, das heißt es gibt nette Kleinigkeiten, gerne auch selbstgemacht.

  • In diesem Jahr möchte ich überwiegend Selbstgemachtes verschenken. Diverse kulinarische Leckerein sind gerade noch in der Testphase. Auf jeden Fall versuche ich mich mit einem Lebkuchenhaus und Christstollen.

  • Ich liebe es zu backen, deswegen bekommt jeder schon mal grundsätzlich einen großen Vorrat an Plätzchen geschenkt. Auch sonst verschenke ich gerne Essbares, Dinge die man sich sonst eher nicht gönnt, also alles was in Richtung Feinschmecker geht. Über Gutscheine freut sich auch immer (fast) jeder, ebenso über Pflegeprodukte. Wenn ich die Zeit vorher habe, werde ich sogar künstlerisch kreativ.

  • Wenn es möglich ist, erfülle ich Wünsche (besonders bei Kindern), ansonsten kommen Gutscheine und selbst gebastelte Geschenke jeglicher Art sehr gut an. Auch selbst gebacke Plätzchen, Kuchen und Pralinen erfreuen so manches Herz, oder schöne Fotos und Fotoalben.

  • Zu Weihnachten verschenke ich Kleinigkeiten, Dinge, die sich meine Liebsten wirklich wünschen und die ich aus Gesprächen herausgehört habe. Zum Beispiel ein bestimmtes Parfum oder eine neue PC-Maus.

  • Ich habe dieses Jahr einen sehr schönen Korb mit verschiedenen, hochwertigen Naturkosmetik-Produkten zusammengestellt. Der wird dann schön verpackt und ist ein tolles Geschenk 🙂

  • Ich interessiere mich ganzjährig für die Kommentare meiner Freunde und Familie.
    Gerne verschenke ich Artikel für den täglichen Gebrauch, die man sich aber in der teureren Version nicht selbst kauft, z. B. eine tolle Wasserkaraffe und dazu gibts immer eine Eigenproduktion, z. B. ein Glas selbstgemachten Senf oder Pralinen.

  • Meist verschenke ich Kleidung und technische Sachen und meine Frau ist immer für ein gutes Buch zu haben.

  • Von meinem Urlaub suche ich schlne Fotos aus und erstelle damit einen Kalender für meine Mutter, meiner Schwester und für mich. kalender haben bei uns eine lange Tradition.

  • Sohnemann bekommt die langersehnte Feuerwehr und mein Mann eine Konzert DVD. Ansonsten gibt es ein paar selbstgebastelte Kalender und viel Zeit miteinander.

  • Ich verschenke Gutscheine, für einen Kosmetik-Parfümladen, für Massage, Bücherladen, Teelädchen, gutes Schreibwarengeschäft, so kann sich jeder in Ruhe aussuchen was er möchte, umtauschen fällt weg und jeder freut sich, hoffe ich.

  • Meinem Liebsten schenke ich einen Gürtel.
    Als kleine Überraschung kriegt er auch noch eine Tasse, weil er jeden Tag ein Kakao trinkt und ich ihm so den Start in den Tag versüßen möchte.
    Meine Mama bekommt ein Pflege Set für die Haut, da sie sehr empfindliche Haut hat.

  • Ich verschenke jedes Jahr meine selbstgebackenen Walnussplätzchen. Und noch etwas nettes dazu, das hängt dann vom Beschenkten ab.

  • Meine Jungs bekommen Lego und Fußballtrikots meine Mama bekommt von mir ein Wellnes Wochenende zu zweit ( Ps : sie nimmt nicht mich mit lol ) und ich darf mich bestimmt auf viele schöne gebastelte Sachen von meinen Jungs freuen 🙂 , Ich möchte noch loswerden das es eine Mega wunderschöne Champagner Flasche ist sie sieht optisch so schön aus . Eine schöne Adventszeit <3 Gruß Rebecca

  • Verschenke viele Gutscheine, so kann sich jeder etwas nach seinem Geschmack aussuchen.

  • Hauptsächlich die Kinder werden versorgt mit Spielsachen, Klamotten etc. Erwachsene untereinander eher nur Kleinigkeiten wie Foto-Kalender oder selbstdekorierte Bilderrahmen etc.

  • Ich verschenke selbstgemachte Pralinen und Kosmetik. Für meinen Vater habe ich noch nichts, das ist immer am schwierigsten. Aber es ist ja auch noch Zeit.

  • Selbstgebackene Kekse oder selbstgebastelter Weihnachtsschmuck kommt immer gut an und kommt von Herzen.

  • Liebes JustLuxeTravel-Team,
    ich lege Wert darauf, etwas handgemachtes zu verschenken.
    Etwa ein selbstgemaltes Bild oder irgendetwas gebasteltes.
    Liebe Grüße!
    Ariane

  • Wir verschenken in der Familie seit ein paar Jahres hauptsächlich Selbstgemachtes. Meine Tochter allerdings bekommt die ersehnte Playstation 🙂

  • Unsere Tochter bekommt handbemaltes buntes afrikanisches Geschirr, unser Sohn einen Beamer

  • Das ist garnicht so einfach. Mein Kind bekommt etwas von Lego am besten Star Wars. Und mein Mann bekommt einen romantischen Abend mit mir 😉

  • Ich verschenke Dinge, die man gut gebrauchen kann. Aber ich verschenke auch Zeit, um mit meinen Lieben, was zu unternehmen, dass Spass macht.

  • Ich mag die Kombination aus Selbstgemacht und Gekauft. So mache ich z.B.Verpackungen gerne selber und gestalte sie so, dass Sie auch zum Inhalt passen.

  • Ich verschenke das was jeder sm meisten möchte. Bei dem einen ist es mehr Zeit mit mir, weil ich ihn/Sie zu selten gesehen habe, bei anderen ist es ein offenes Ohr, wenn er/sie jemand zum zuhören braucht und bei manchen einfach nur ein schöner Abend mit Freunden, da man diese in den letzten Wochen zu wenig gesehen hat.

  • Da mit Baby (10 Monate) momentan nicht übermäßig viel Geld vorhanden ist, verschenke ich dieses Jahr ganz viel selbstgemachtes. Selbstgebastelter Kalender für meine Eltern (mit ganz vielen Bildern vom Enkelchen), ein gemaltes Bild auf Leinwand für meine Oma usw. 🙂

  • Ich verschenke dieses Jahr etwas ganz „uneigennütziges“. Da wir große Knabber- und Süßigkeiten-Fans sind, wird es dieses jahr eins dieser Box-Abos, wo man jeden Monat Leckereien bekommt. ^^

    So haben wir beide etwas davon ^^

    Danke für die Chance!

  • Ich verschenke dieses Jahr Wellness Pakete, mit Kosmetikartikel und Süßes für die Frauen, für die Herren ein Flache Jim Beam und deftiges zum knabbern.

  • ich verschenke meist gemeinsame „Erlebnisse“, seien es Konzertbesuche, Städtetrips, Freizeitparkbesuche, besondere Restaurantbesuche, Showbesuche usw. – denn so erlebt man eine schöne Zeit zusammen und hat etwas, das einen verbindet und an das man sich gerne zusammen erinnert.

  • Hallo, also meine Schwestern bekommen von der Autorin persönlich signierte Bücher meine jüngsten Neffen je ein Buch in der die Hauptperson ihren Namen trägt und dazu ein Kuscheltier mein Nichte ein kleinen Ball da sie ja erst 7 Monate (am heiligen Abend ist) mein ältester Neffe eine CDU von seiner Lieblings Band ( die CD wünscht er sich) für Mama und Papa bin ich noch auf der Suche

  • Ich verschenke dieses Jahr sehr viele selbstgebastelte Dinge wie zum Beispiel Wunschgläser mit ermutigenden Sprüchen für einen tollen Start in den Tag. Ich finde so etwas immer toll…leider kommt es bei dem heutigen Stress selten vor das sich jemand Zeit nimmt etwas selbst zu basteln.

  • Bisher weiss ich nur, dass die kleinen Kinder in meinem Umkreis einen Heliumballon der Musik abspielt bekommen. Für alle anderen bin ich noch unschlüssig

  • Dieses Jahr gibts für alle eine Einladung zum Wanderwochenende mit Übernachtung & Verpflegung, damit die ganze weitverzweigte Bagage mal wieder etwas zusammen unternimmt.

  • Fotogeschenke für die Omas und Opas, Magformers für die Kinder und Zeit für den Mann. Für Freundinnen gibt es… äääh, kann ich leider nicht verraten, die lesen mit…

  • Da wir in unserer Familie uns gegenseitig nicht mit super tollen Geschenken beschämen wollen gibt es nur liebevolle Kleinigkeiten,wie zum bsp ein selbstgebastelter Gutschein zum gemeinsammen Kochen oder ein Weihnachtsgesteck mit selbgebackenen Plätzchen oder Likören, auch selbstgemachtes Öl mit Kräutern und Gewürzen kommt gut an.Nur bei meinem Enkel da kann und darf ich mal aus dem vollen schöpfen aber immer im Rahmen.

  • Wir verschenken selbst gemachtes. Das kommt immer gut an. Und ist mal etwas anderes als die gekauften Sachen.

  • Ich verschenke Fotokalender für 2016 mit den schönsten Bildern aus 2015. Zu jedem Bild finde ich einen passenden Spruch oder ein Zitat. Das kommt jedes Jahr bei der Familie am besten an. 😊

  • Ich mache mir in der Regel das ganze Jahr über Gedanken, was ein schönes Weihnachtsgeschenk sein könnte, in der Regel sind das dann Kleinigkeiten wie Tee, Deko, von denen ich weiß, dass die Beschenkten dieses auch wirklich mögen

  • Ich verschenke immer gerne Gutscheine, dann kann sich der zu Beschenkende selbst das richtige aussuchen

  • Ich liebe selbstgemacht Geschenke und die kommen auch immer sehr gut an und da ich handwerklich & künstlerisch sehr geschickt bin hab ich da einen Vorteil ,
    ich bin immer vorher aufmerksam was Family & Freunde brauchen oder ihnen gefällt und stelle es dann her …und da ich upcycling in aller Art mache hab da viele Möglichkeiten,Stricken,nähen mache ich auch sowie Malen-Collegen nimmt zwar alles immer Zeit Anspruch aber da ich dies eh in meiner Freizeit mache & das Unikate sind und sehr persönliche Geschenke …ist es mir wert

  • Wir verschenken sehr gerne selbstgemachte Kleinigkeiten aus der Küche wie Lebkuchen und Chutneys. Meiner Frau bereitet es richtig Freude und die Bekannten warten schon darauf.

  • Also ich verschenke in erster Linie Geschenke, die man sich auch von mir gewünscht hat 😀 Bücher, CDs, DVDS, oder Make Up 🙂

  • Ich verschenke ein paar Mal eine Fakirmatte!!! Die tut dem Rücken sooo gut, ich liebe meine Eigene sehr und hoffe, damit eine gute Freude bereiten zu können!
    LG und schöne Adventszeit, Sandra

  • Ich werde eine Babywippe verschenken, denn mein Bruder mit seiner Frau bekommen im Februar ihr erstes Kind.

  • Ich nähe kleine Engelchen aus Stoffresten und mit einer Füllung aus Wolle, gerade die kleinen Nichten udn Neffen mögen sie gern, aber auch die Erwachsenen

  • Ich verschenke dieses Jahr eine PS4 und Kosmetik,Aktion Mensch Lose sowie einen Wellnessgutschein.

  • Ich verschenke gerne etwas zum Essen, den das kann man immer gebrauchen, z.B. etwas Vom Fass oder Geschenkkörbe, die ich selbst zusammenstelle. In den Feinkostabteilungen in großen Kaufhäusern kann man da einiges finden und jeder hat sich noch darüber gefreut!

  • kich werde auf keinen Fall Geld verschenken. Sind ein paar tolle Sachen dabei. Steakbesteck, Parfüm, Filme, Deko eben worüber man sich freut 🙂

  • Wir verschenken sehr gerne Musicalgutscheine und Eventgutscheine für Konzerte, vielleicht wäre das auch ein guter Tipp für alle, die etwas besonderes verschenken möchten

  • Meist weden Geräte erneuert Waschmaschine // TV // Kühlschrank // PC // Handy usw !!! Jetzt ist auch noch das Ceran Kochfeld zu erneuern // Autoreifen usw !!! Da geht es hin das gut verdiente Geld !!!

  • Ich verschenke gern Kleinigkeiten, die mir auch gefallen und die zum Stil des jeweilig Beschenkten passen. Da wir uns nicht mehr viel schenken, sind es meist Aufmerksamkeiten wie kleine Schokoladenpräsente oder ein schönes Buch/ Krimi.

  • Wir schenken und ga rnicht mehr so viel, es geht mehr um die Geste. Mittlerweile schenke ich gern Selbstgemachtes aus der Küche zusammen mit einer CD oder einem Buch, das kommt toll an.

  • Pink Rosen, Champagner eine Korb voller Leckereien, Hauptsache keine langweilige Geschenke.

  • Es ist doch noch so früh….ich habe bisher noch keine Geschenke. Kommt Zeit, kommt Rat. 😉

  • meine Mutter bekommt eine kuschelige Lammwolldecke, damit sie sich tagsüber endlich mal hinlegt – muss sie bei ihrer Krankheit, will sie aber nicht

  • ..wir beschenken uns gegenseitig mit ein paar schönen Tagen an der holländischen Nordsee…ohne jeglichen Streß und Weihnachtswahn..

  • Hallo
    ich höre immer zu wenn jemand meiner lieben über das jahr verteilt einen wunsch äußert. habe mir extra eine notiz app aufs handy geholt wo ich dann nur geschenkideen eintrage. außerdem schaue ich auch gerne diese diy geschenkideen videos an da hat man dann auch immer noch inspiration. am ende ist es dann eine kombination aus beidem was dann verschenkt wird. so habe ich dann auch keinen streß vor weihnachten was ich schenken soll.
    LG

  • Meine Eltern bekommen dieses Jahr einen Kaffeevollautomat, damit sie jeden Tag perfekt in den Tag starten können. ♥

  • wir haben das Schenken zu Weihnachten eher sehr eingeschränkt, gerade mal eine Kleinigkeit, wie Gutscheine, Süssigkeiten für die Kids, DVDs etc. Manchmal ein Schnäpschen

  • Ich versuche bereits im Vorfeld mitzuverfolgen, was die beschenkte Person benötigt und worüber sie sich freuen würde. Zum Beispiel einen neuen Rucksack für meinen Mann und ein Fußballtrikot für meinen kleinen Bruder.

  • Als Studentin sind bei mir große Geschenke leider nicht drinn. Daher bekommen dieses Jahr alle von mir ein paar selbst gebackene Keckse.
    Ein sehr persönliches Geschenk, über das sich jeder freut 🙂

  • Also ich verschenke ein echt witzige Christbaumkugel.
    Außerdem noch eine wunderschöne Halskette für meine Freundin, aber pssst. 😉

  • Hallo,

    nix gekauftes nur kleinigkeiten die ich selbermache, Cookiebackmischung im glas, etc.

    gruss sandra

  • normalerweise Gutscheine oder Eintrittskarten für Konzerte, Theater, etc. Meist backe ich dazu noch ein paar Plätzchen und packe alles in eine kleine Papiertüte

  • Dieses Jahr gibt es ganz viel selbst gebasteltes… Von Kerzen über Plätzchen bis hin zu Kissenbezügen 🙂

  • für die Enkelkinder ist es einfacher – da findet man immer etwas aber für die Erwachsenen gibt es Karten für Musikveranstaltungen, Kabarett, Fresstheater etc. und in jedem Fall dabei Bücher und Kalender
    wünsche angenehme Adventstage

  • Ich schenke meiner schon alten Mama einen Stempel mit ihrer IBAN-Nummer. Sie tut sich mit der Umstellung und der langen Zahl so schwer.

  • Ich verschenke gerne Konzertkarten, Gutscheine und Taschenkalender und zu jedem Geschenk gibt es noch eine kleine Tüte mit selbstgebackenen Plätzchen dazu.

  • Ich werde versuchen, dass dieses Jahr alle meine Geschenke fair gehandelt und nachhaltig sind.

  • vor jahren stand ich 1 woche vor weihnachten ohne geschenke für 20 liebe leute da. seitdem bin ich immer schon lange vor weihnachten mit dem besorgen von geschenken fertig. gleiches gilt auch für geburtstage. die champagnerflasche wäre ein schönes geschenk für den geburtstag einer schwester 😉

Comments are closed.