Geheimtipp: Feine Weine aus der Südsteiermark

Wer hohe Berge erwartet, ist hier in der Südsteiermark falsch. Die Landschaft nahe der slowenischen Grenze ist hügelig, aber nicht eintönig. Kürbisfelder wechseln sich mit Maisackern und Getreideflächen ab, an den steileren Hängen wird Wein kultiviert. Leuchtend gelbe Häuser drängen sich zu kleinen Dörfern zusammen, auf nahezu jedem Hügel thront eine winzige Kirche. Die hölzernen Klapotetze ragen wie Windmühlen über die Weinreben und Obstbäume hinaus.

Quiz-Wissen mit „just luxe Travel“: Das Wahrzeichen der Südsteiermark sind die Klapotetze, die mit ihrem Lärm die Vögel von den Weinbergen fernhalten sollen. Das slowenische Wort steht für Klapper- oder Windrad.

Steiermark Klapotetz

Klassische Sorten: Welschriesling und Morillon

In den letzten Jahren haben die klappernden Vogelscheuchen ihre Bedeutung zumeist verloren, die lauten Holzrasseln sind festgesetzt. „Trotzdem treffen sich alljährlich Winzer und Gäste, um nach alter Tradition im Sommer den Klapotetz aufzustellen“, weiß Aurelia Neubauer vom Weingut Gross in Ratsch. Verbunden ist die Prozession mit einem zünftigen Fest am Abend. Da werden sie dann verkostet, die klassischen Weißweine der Südsteiermark: Der typische Welschriesling oder der Morillon. „So heißt bei uns der Chardonnay“, erklärt die junge Österreicherin. Auch das Weingut Gross hat die Rebsorte als Ortswein mit dem Namen Ratsch Morillon Startin auf der Preisliste.

Südsteiermark Gross

Häufig sind schon im späten Herbst einige Spitzenweine nicht mehr zu bekommen“, weiß Sepp Temmer aus der Schmankerlstub’n in Tillmitsch. Der Experte hat auch heute eine hervorragende Weinauswahl zusammengestellt, denn er kauft rechtzeitig ein. Während seine Frau Monika sich alljährlich eine Gault Millau Haube in dem kleinen Restaurant im Hause der Temmers erkocht, sucht er in der ganzen Steiermark nach den besten Rebsäften. Gute Süßweine hat er beim Winzer Gottfried Scheucher gefunden.

STeiermark scheucher

Die Weine sind in der Region beliebt. Viele Restaurantbesitzer holen ihre Bestellungen direkt ab, sie treffen sich zum Dorfklatsch. Für Urlauber ist das Weingut aber noch ein Geheimtipp. Bunte Blumenkübel und vierblättriger Klee schmücken den Hof, die Tür zum kleinen Verkostungsraum steht an diesem sonnigen Tag den Besuchern weit offen.

Bezahlbarer Luxus: Die Beerenauslese vom Weingut Scheucher

Gottfried Scheucher schenkt seinen Gästen reichlich ein. Er öffnet eine Flasche typisch steirischen Gelben Muskateller aus 2010 und holt zum Vergleich einen älteren Jahrgang aus dem Keller. „Jetzt probiert’s halt mal, was Euch besser schmeckt“, schmunzelt der sympathische Österreicher und stellt Welschriesling, Morillon und sein Flagschiff, die Traminer Beerenauslese, auf den Tresen. Als Rotwein hat der junge Winzer nur den Zweigelt auf der Karte. Die Steiermark ist eben eine Weißweinregion. Das milde Klima im kleinsten Weinbaugebiet Österreichs an der slowenischen Grenze bietet beste Bedingungen für die hellen Reben. Übrigens: Eine große Auswahl an Weinen aus der Südsteiermark gibt’s im „Genussregal“ in Vogau.

Genussregal Südsteiermark

 

Steirische Genussreisetipps gibt es auch von Katja im WellSpaPortal. Schaut mal bei ihr vorbei: Steirische Genussreisetipps aus dem Vulkanland.


Hat Dir mein Artikel gefallen? Dann teile oder kommentiere ihn – ich freue mich sehr darüber! Und abonniere gleich just luxe Travel per Mail. Dazu kannst Du Dich rechts auf der Seite oder beim Smartphone ganz unten auf der Seite anmelden.

Merken

Written By
More from Brigitte

Verlosung beendet: just luxe Travel verlost Weihnachtsgeschenke

Weihnachten steht schon wieder vor der Tür und Ihr habt noch keine...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.