Luxusresort Zeavola – Entspannung am Nordzipfel Koh Phi Phis

Schon ganz früh am morgen knattert das Longtailboat mit der Aufschrift „Zeavola“ an den Strand von Tonsai Village. Der quirlige Ort auf Koh Phi Phi ist voll von Guesthouses, Restaurants und Tauchschulen – hier ist rund um die Uhr etwas los! Der nette Thai winkt vom Boot aus und wir steigen ein. Sofort gibt es Vollgas und umschifft die steilen Felsen der Insel gen Norden.

Zeavola Longtailboot Beach Koh Phi Phi

Am äußersten Zipfel der beliebten Ferieninsel liegt in absoluter Abgeschiedenheit das Fünf-Sterne Boutique Resort Zeavola direkt am feinsandigen Laem Tong Beach. Die 53 freistehenden Villen wurden aus Teakholz gestaltet und versprühen den Charme eines traditionellen Inselhauses. Die meisten Villen verteilen sich in der über vier Hektar großen, tropischen Gartenanlage, einige liegen höher am Hang und bieten einen fantastischen Meerblick.

Zeavola - Panoramic View

Offene Gartenvillen

Wir spazieren durch die hölzerne Eingangspforte unserer Gartenvilla, ziehen die Schuhe aus und stehen schon im offenen, aber überdachten Wohnzimmer. Im Hintergrund zirpen exotische Vögel und Grillen – wir wohnen mitten in der Natur! Der Waschtisch ist draußen, ebenso die tropische Dusche.

Zeavola Garden Villa Koh Phi Phi Terrasse

Es gibt aber auch noch einen klimatisierten Raum mit einem Badezimmer.

Zeavola Koh Phi Phi Innendusche

Das Highlight ist das Schlafzimmer, das mit großen Glastüren ausgestattet ist, so dass wir auch aus dem Bett einen herrlichen Ausblick in das tropische Grün haben.

Zeavola Koh Phi Phi Garden Villa bed room

Ein liebevoll gefalteter Handtuch-Elefant empfängt uns herzlich.

Zeavola Koh Phi Phi Elefant

Nach dem wir uns ein wenig frisch gemacht haben, geht es zum Frühstück. Die Auswahl ist fantastisch und ich probiere ein Maharaja Frühstück im Restaurant „Baxil“. Neben typisch thailändischem Frühstück wie die Khao Tom Suppe gibt es auch American Breakfast und eben die indischen Spezialiäten.

Traumstrand am Hotel und exklusive Schnorchelausflüge

Den Rest des Tages relaxen wir am weitläufigen Strand, schwimmen im Meer und im riesigen Pool im Garten des Zeavola. Hin und wieder knattern die Longtailboote des Resorts aufs Meer hinaus zum Schnorchelausflug. Diesen haben wir für morgen früh gebucht.

Zeavola - Beach

Schon vor acht Uhr stehen wir am Diving Center des Zeavola und hüpfen in unser Longtailboot. Einen ganzen Tag wird uns der Guide die schönsten Ecken rund um die Koh Phi Phi Inseln zeigen. Schnorchelausrüstung gibt es vor Ort und so kann es losgehen.

Zeavola-Koh Phi Phi Beach Maya Bay

Unser erster Stopp ist am gut frequentierten Traumstrand der Maya Bay – bekannt aus dem Film „The Beach“. Am besten kommt man früh morgens, bevor die großen Speedboote aus Phuket in der kleinen Bucht anlegen. Wir haben Glück, genießen die Ruhe am Traumstrand und schippern dann weiter zu fantastischen Schnorchel-Spots, wie Bamboo-Island oder Monkey-Island.

Zeavola Beach Boot

Nach einem langen Tag mit viel Sonne im badewannenwarmen Meer knattern wir zurück zum Zeavola. Es ist windig geworden und heute Abend steht ein Candle-Light Dinner am Strand auf dem Programm. Die Kerzen leuchten schon rund um den Tisch und die weiße Decke flattert im Wind. Die Köche des Resorts servieren feinstes Seafood und herrlichen Wein – was könnte romantischer sein?

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Zeavola.

 

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde vom Zeavola unterstützt. Der Bericht stellt ausschließlich unsere eigene Meinung dar.

 

Written By
More from Brigitte

Roboter-Bartender bei Royal Caribbean

Seit Hitchbot, der kleine lächelnde Roboter, durch Deutschland tourte, betrachten viele die...
Read More

2 Comments

    • Liebe Gabi, wir sind mit der ganz normalen Fähre vom Festland nach Koh Phi Phi gefahren. Im Ort hat uns dann ein Longtailboat des Hotels abgeholt – das hatte ich vorher angefragt. Ich würde auf jeden Fall vor der Reise buchen – besonders wenn Du zur Hochsaison hinfahren möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.