Alpbachtal – Österreichs schönstes Dorf

Breite Abfahrten mit leichtem bis mittelschwerem Schwierigkeitsgrad und herrliche Ausblicke über die tief verschneite Bergwelt – wer ein ruhiges Skigebiet sucht, ist im Alpbachtal genau richtig. Hier gibt es sie noch, die gemütlichen Bergdörfer mit historischer Holzarchitektur und gemütliche Hütten mit echtem Flair ohne den hektischen Selbstbedienungsbetrieb. Wir haben uns in der Region die Skier untergeschnallt und sind für Euch die Pisten hinabgewedelt.

Alpbachtal Ski Österreich

Das Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau gehört seit dem Zusammenschluss der zwei Täler über eine neue 8er-Gondel zu den zehn größten Skigebieten Tirols und lockt insbesondere Familien mit 145 Pistenkilometern und 47 modernen Liftanlagen in den Schnee.

Alpbachtal Seenland Skifahren

Alpbachtal als familienfreundliches Skigebiet

Hier gibt es neben kinderleichten Abfahrten auch schwarze Abschnitte, mittags servieren 25 Skihütten Tiroler Spezialitäten.

Alpbachtal Hütte Einkehrschwung

Stehen die Kinder das erste Mal auf Skiern, sind sie im Übungsgelände „Frosty’s Schneewelt“ an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn besonders gut aufgehoben. Nach den ersten Schwüngen geht es vom Übungshang mit dem neuen Verbindungslift von Inneralpbach rauf auf den Schatzberg. Das Gebiet ist flacher als die Pisten in Alpbach und für Anfänger bestens geeignet.

Apbachtal Kinder Skifahren

Österreichs schönstes Dorf

Abends kommen die Wintersportler in einem der zehn Dörfer in der Region Alpbachtal Seenland unter. Wir haben uns im gemütlichen Böglerhof in Alpbach, Österreichs „Schönstem Dorf“ einquartiert. „Der Großvater meines Mannes hat schon in den 1950er Jahren eine einheitliche Bauordnung in Alpbach eingeführt“, erzählt Hotelchefin Michaela Duftner stolz.

Alpachtal Dorf Holzhaus

Alfons Moser war Weinhändler, doch dann hörte er, dass der Böglerhof in Alpbach versteigert werden sollte. Er erwarb den Hof, renovierte, aber die Gäste blieben aus. „Erst nachdem er eine Gruppe Briten nach Alpbach lockte, war das Dorf international bekannt und noch heute haben wir viele englische Gäste“, freut sich Michaela Duftner.

Böglerhof Alpbachtal

Statt monströser Hotels prägen Vollholzhäuser das Ortsbild, im Innern findet man nicht selten original Alpbacher Bauernmöbel. „All das verdanken wir der erst sehr spät gebauten Straße hierher“, erklärt Michael Mairhofer vom Team Alpbachtal Seenland. „Die strenge Bauordnung von Bürgermeister Alfons Moser tat ihr übriges.“ Und so können wir am Abend durch ein lebendiges Dorf mit traditionellen Holzhäusern spazieren und durch die Sprossenfenster in die gemütlichen Stuben der Gasthöfe spähen.

Mehr Informationen gibt es unter www.alpbachtal.at.

Hinweis: Diese Reise wurde unterstützt vom Tourismusverband Alpbachtal Seenland. Der Bericht stellt ausschließlich unsere eigene Meinung dar.

Hat Dir mein Artikel gefallen? Dann teile oder kommentiere ihn – ich freue mich sehr darüber!
Written By
More from Brigitte

Landausflug Penang – Street Art in George Town

Der Landgang in George Town auf der Insel Penang zählt für mich...
Read More

7 Comments

  • Da kann die neue Skisaison ja losgehen! Die Bilder machen auf jeden Fall Lust, sich sofort auf nach Österreich zu machen. Das Alpbachtal kenne ich noch nicht, war aber schon in der Nähe Skilaufen, in verschiedenen Skigebieten im Zillertal nebenan (ZillertalArena, Mayrhofen, Hintertuxer Gletscher) und in Christlum am Karwendel bei Achenkirch. Der Ort Alpbach sieht wirklich sehr urig und gemütlich aus!

    • Danke, liebe Andrea! Am Hintertuxer Gletscher war ich auch schon mal, das ist auch eine tolle Region! Das Alpbachtal kann ich wirklich empfehlen, das Plateau ist sehr sonnig und die Abfahrten wirklich abwechslungsreich.

    • Hallo liebe Helga,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Wir waren leider bisher im Sommer noch nicht dort und können daher leider keine Tipps zu Wanderwegen geben. Wir schreiben immer nur über das, was wir selbst erlebt haben.
      Beste Grüße, Brigitte

  • Ich war mit meiner Familie schon das ein oder andere Mal in Alpbachtal aber nur zum Ski fahren. Dieses Jahr wollen wir im frühen Herbst hin, um ein bisschen Rad zu fahren. Ich muss sagen, dass ich die Vollholzhäuser richtig schön finde und ein richtiges Landgefühl ausstrahlen.

  • Hallo Brigitte! Ich habe neulich einen Bericht über Alpbachtal gelesen und sofort gedacht, dass ich dort meinen nächsten Urlaub verbringen möchte. Am liebsten möchte ich gleich diesen Winter mit meiner Familie dorthin. Ich hoffe, wir können jetzt noch ein passendes günstiges Appartement buchen. Danke für dein Tipps rund um ‚Österreichs schönstes Dorf‘!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.