Roboter-Bartender bei Royal Caribbean

Seit Hitchbot, der kleine lächelnde Roboter, durch Deutschland tourte, betrachten viele die technischen Wunderwerke mit neuen Augen. Die Entwicklung auf den neuesten Kreuzfahrtschiffen von Royal Caribbean International, der Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas, liegt dabei voll im Trend. An Bord der sogenannten Smart Ships können Gäste heute bereits Technologie-Innovationen bestaunen, die es teils so noch nicht einmal an Land gibt.

 
Roboter-Bartender arbeiten in der Bionic Bar
In der Bionic Bar sind die Android-Bartender an der Arbeit. Einfach den Wunschdrink über ein Tablet bestellen und schon legen b10 und n1c los. Die Roboter mixen Caipirinhas und schütteln Martinis – zur Erheiterung der staunenden Gäste.
rci_quantum of the seas_bionic bar

(c) Royal Caribbean

Roboscreens tanzen und twisten
Roboter steuern an Bord auch den mehrstöckigen Entertainment-Bereich Two70°. Während der Shows swingen die sechs Roboscreens – 100-Zoll-LED-Bildschirme – nach oben, tanzen und twisten einzeln oder verbinden sich zu einem Ganzen. Die tanzenden Screens haben eine beeindruckende Auflösung von 12.000 Pixeln (12k-Technologie).

Virtuelle Balkone in den Innenkabinen
Gäste in den Innenkabinen haben nun dank virtueller Balkone stets einen Blick nach draußen. So ist auch in der Innenkabine sofort zu sehen, wie das Wetter ist, welche Kleidung dementsprechend die beste ist oder – bei Kreuzfahrten in Übersee mit Jetlag-Risiko – ob es Tag oder Nacht ist. Die Bilder werden in Echtzeit von Red-Epic Kameras auf deckenhohe Screens projiziert.

Die technologischen Neuerungen der Quantum Klasse werden sukzessive auf den anderen Schiffen der Flotte ausgerollt.

Mehr unter www.royalcaribbean.de.

Hat Dir mein Artikel gefallen? Dann teile oder kommentiere ihn – ich freue mich sehr darüber!
Written By
More from Brigitte

St. Lucia – Traumhafte Karibikinsel

Christoph Kolumbus entdeckte das Eiland um 1500 auf seiner dritten Reise, heute...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.